02.02.2012

Arbeit in der ADK geht weiter/ Entgeltordnung in Vorbereitung

Unabhängig davon, dass der mvv sich eine Ruhepause von der ADK-Arbeit verordnet hat, wird zielgerichtet die Übernahme der Entgeltordnung des TV-L für den Bereich der Konföderation in Niedersachsen vorbereitet. Die Entgeltordnung ist zwar inhaltlich nicht der ganz große Wurf, da doch überwiegend die Systematik aus BAT und MTArb beibehalten wurden.


Speziell für den Bereich Sozial- und Erziehungsdienst ergeben sich jedoch bei Übernahme zum Teil erhebliche Verbesserungen gegenüber den derzeitigen Regelungen. Zurzeit werden z.B. Erzieherinnen bei Neueinstellung grundsätzlich in die Entgeltgruppe 6 eingruppiert. Nach der neuen Entgeltordnung würde in Zukunft die Entgeltgruppe 8 für Einsteigerinnen gelten. Bei Kinderpflegerinnen wäre das analog die Entgeltgruppe 6, statt zurzeit die EG 5.

 

Im Übrigen braucht niemand, der vor Inkrafttreten einer neuen Entgeltordnung eingestellt wurde Befürchtung um eine Schlechterstellung zu haben, denn die neuen Regelungen würden nur auf Antrag greifen, so dass jeder sich vorher ausrechnen lassen kann, was sich für ihn besser darstellt.

Bedauerlich ist, dass es durch die Auszeit des mvv zu Verzögerungen kommen kann.